Saarinen Konferenzstuhl

Hersteller: knoll international

Designer: Eero Saarinen

1. Variante wählen:

Gestell mit vier Beinen.
Stahlstab verchromt und poliert.
Polsterung in Stoff Tonus mit passenden vollständig umlaufenden Einfassungsdetails.
Ausführung ohne Armlehnen
Breite 63cm | Tiefe 61cm | Höhe 80cm
Sitzhöhe 46cm

2. Ausführung wählen:

Stofffarbe
Mehr Optionen...
Beratung

 +49 7231 313061

 Anfrage

 Live Chat

Teilen

In seiner wegweisenden Kollektion aus dem Jahre 1957 verwandelte Eero Saarinen die Sitzmöbel von Führungskräften, indem er den SitzmÓ§beln fliessende skulpturelle Formen gab. Erhältlich mit oder ohne Armlehnen, mit vier Beinen oder Drehfuss mit Laufrollen. Gestell mit vier Beinen: Stahlstab, verchromt und poliert oder mit Holzoberfläche. Stahlgestell mit 5 Füßen: mit schwarzer Epoxylackierung. Rahmen und Polsterung: Formgepresste und verstärkte Polyurethanschale. Konturierter Formsitz aus Sperrholz. Polsterung mit passenden vollständig umlaufenden Einfassungsdetails. Erhältlich in vielen verschiedenen Stoffen und Ledern. Chrom- oder Holzgestell. Polsterung in Stoff oder Leder.

Hersteller
Designer

knoll international

studiomöbel, entworfen von den bedeutendsten architekten und designern der welt, das ist knoll international. das ergebnis sind unverwechselbare möbel wie die bekannte collection florence oder der sessel und stuhl bertoia. mit knoll möbel ergeben sich zahlreiche gestaltungsmöglichkeiten für ihre ästhetische einrichtung im büro wie wohnbereich. nicht umsonst sind die knoll designmöbel mehrfach ausgezeichnet und sogar im museum of modern art in new york ausgestellt.

Weitere Designmöbel von knoll international

Sie haben eine Frage zu "Saarinen"? Wie können wir Sie erreichen?


Ihre Nachricht wurde versendet.

Sie können uns auch anrufen:

+49 7231 313061

Live Chat

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 9.00 - 18.30 Uhr
Nach Vereinbarung auch nach 18.30 Uhr
Samstag: 10.00 - 16.00 Uhr

Anschrift

dieter horn GmbH
Karlsruher Straße 91
75179 Pforzheim
Anfahrt

Das könnte Ihnen auch gefallen