George Sowden

Der Name Sowden besitzt höchste internationale Design-Reputation. Der Engländer George J. Sowden studierte Architektur in den 1960ern. 1970 zog er nach Mailand, wo er bis heute sein Designbüro betreibt. Als Mitbegründer der Memphis-Gruppe um Ettore Sottsass, Matteo Thun, Michael Graves und anderen hatte er maßgeblichen Anteil an der Designentwicklung nicht nur der 1980er Jahre. Swatch, Olivette, Alessi, Bodum, Moulinex, Pyrex, Tefal, Guzzini stehen auf seiner Kundenliste. Nach Jahren der Arbeit für externe Auftraggeber, ist George Sowden selbst Markenartikler geworden. Unter seinem Namen designt er hauptsächlich Gebrauchsgegenstände für den Haushaltsbereich. Die Produkte zeichnen sich durch zum Teil komplett neue Funktionalität in Verbindung mit der Sowden-typischen Handschrift aus: weich, ohne Ecken und Kanten. Brunch ist das erste Genussthema, für das eine komplette Sowden-Produktserie entwickelt wurde. Im Fokus steht dabei die zum Patent angemeldete „SoftBrew“-Technik, die das Kaffeekochen unkompliziert, individuell, vielseitig und neu macht.

1 Produkt

Zeige nur: