Alberto Meda

Alberto Meda, geboren 1945 in Tremezzina, Italien, studiert Maschinentechnik am Polytechnikum in Mailand. Von 1972-79 ist er technischer Direktor bei Kartell, danach freier Designer für Unternehmen wie Alias, Alessi, Cinelli, Colombo design, Ideal Standard, Luceplan, Legrand, Mandarina Duck, Omron Japan, Philips, Olivetti oder Vitra, von 1981-85 ist er ausserdem Projektberater bei Alfa Romeo. Von 1983-87 lehrt er Industrietechnologie an der Domus Akademie in Mailand. 1995 liest er am Polytechnikum Mailand und wird Vorstandsmitglied im Designlabor Bremerhaven. Seit 2003 lehrt er an der Universität IUAV Venedig und hält Vorlesungen u.a. in Chicago, St.Louis (Washington University), Stockholm, Boisbuchet (Vitra Design Museum Workshops), Miami, São Paulo, Ulm, Istanbul und Toronto.